Filter

Filter

bis
54 Produkte
Sortieren nach
Sortieren nach
exclusive
Future Fly Windsurfboard Slalom Dark Horse 2024 Future Fly Windsurfboard Slalom Dark Horse 2024
Future FlyFuture Fly Dark Horse SL 2024
AngebotspreisAb €2.899,00
exclusiveSpare 20%
Future Fly Dark Horse 2023 Slalom Future Fly windsurfshop windsurf shop windsurf-shop  surfshop windsurfen lernen Future-Fly Windsurfing
Future FlyFuture Fly Dark Horse 2023
AngebotspreisAb €2.319,00 Regulärer Preis€2.899,00
exclusive
Future Fly Flying Camel 2023 Foiling Future Fly Future Fly Flying Camel 2023 Foiling Future Fly
Future FlyFuture Fly Flying Camel
AngebotspreisAb €3.199,00
exclusiveSpare 20%
Future Fly Free Bird Freeride Future Fly Future Fly Free Bird Freeride Future Fly
Future FlyFuture Fly Free Bird
AngebotspreisAb €2.159,00 Regulärer Preis€2.699,00
exclusive
Future Fly Windsurfboard Blue Rabbit Freewave Bump&Jump Future Fly Windsurfboard Blue Rabbit Freewave Bump&Jump
Future FlyFuture Fly Blue Rabbit
AngebotspreisAb €2.699,00
exclusive
Windsurfshop windsurfwinkel windsurf-shop windsurf shop windsurfing shop windsurfing windsurfboard Future Fly Yellow Fish 2023
Future FlyFuture Fly Abu Fish
Angebotspreis€2.799,00
exclusive
Windsurfshop windsurfwinkel windsurf-shop windsurf shop windsurfing shop windsurfing windsurfboard Future Fly Yellow Fish 2023 Windsurfshop windsurfwinkel windsurf-shop windsurf shop windsurfing shop windsurfing windsurfboard Future Fly Yellow Fish 2023
Future FlyFuture Fly Yellow Fish
AngebotspreisAb €2.599,00
exclusiveSpare 20%
Future Fly Tamado 2023 Freestyle Future Fly windsurfshop windsurf shop windsurf-shop  surfshop windsurfen lernen Future-Fly Windsurfing
Future FlyFuture Fly Tamado
Angebotspreis€2.399,00 Regulärer Preis€2.999,00
exclusive
Future Fly Yalla Kids & Learning Future Fly Future Fly Yalla Kids & Learning Future Fly
Future FlyFuture Fly Yalla
Angebotspreis€1.599,00
exclusiveSpare 38%
Future Fly Yellow Fish Wave Future Fly Future Fly Yellow Fish Wave Future Fly
Future FlyFuture Fly Yellow Fish 2022
Angebotspreis€1.599,00 Regulärer Preis€2.599,00
PatrikPatrik SPEED
Angebotspreis€2.399,00
PatrikPatrik SLALOM
AngebotspreisAb €2.799,00
PatrikPatrik DEFI LTD
Angebotspreis€2.799,00
PatrikPatrik FOIL-COMP Gen3
Angebotspreis€3.099,00
PatrikPatrik F-RACE
AngebotspreisAb €2.399,00
PatrikPatrik F-RIDE
Angebotspreis€2.399,00
PatrikPatrik F-CROSS
Angebotspreis€2.499,00
PatrikPatrik F-WAVE
Angebotspreis€2.799,00
PatrikPatrik QT-WAVE
Angebotspreis€2.799,00
PatrikPatrik AIR-STYLE
Angebotspreis€2.699,00
PatrikPatrik IQ FOIL COMP 95
Angebotspreis€3.249,00
PatrikPatrik FOIL-RACE
AngebotspreisAb €2.799,00
PatrikPatrik FOIL-COMP V2 Board
Angebotspreis€3.099,00
PatrikPatrik FOIL-RIDE
AngebotspreisAb €2.399,00

Alles, was du wissen solltest über das

Windsurfboard

Finde das ideale Board für jede Anforderung.

Ob du den Adrenalinkick bei voller Gleitfahrt suchst oder ein entspanntes Gleiten bevorzugst, spielt die Auswahl des passenden Windsurfboards eine entscheidende Rolle. In unserem Board-Guide möchten wir dir helfen, die richtige Entscheidung zu treffen: Welche Shape und welches Volumen sind am besten geeignet? Ist die Carbon-Variante die richtige Wahl für dich? Und was macht den Unterschied zwischen einem Freeride- und einem Freerace-Board aus? Um dir einen ersten Überblick zu verschaffen: Die Shape bezieht sich auf die Bauart des Boards, zum Beispiel, ob es sich um ein Wave- oder Slalomboard handelt. Das Volumen gibt an, wie viel Auftrieb das Board hat, gemessen in Litern.


Windsurfboard Bauweisen im Überblick

Grundsätzlich gibt es drei Bauweisen von Windsurfboards: Holz, Epoxy & Carbon. Diese werden als Full Wood Sandwich (FWS), Epoxy Sandwich (ES) oder Carbon Sandwich (CS) bezeichnet. Der Hauptunterschied liegt vor allem im Gewicht. Zwischen den verschiedenen Konstruktionen kann dies bei größeren Boards einen Unterschied von bis zu 2 Kilogramm ausmachen. Es gilt stets abzuwägen, ob das geringere Gewicht den zusätzlichen Preis wert ist. Insbesondere für Anfänger und Fortgeschrittene ist der Unterschied möglicherweise nicht so entscheidend. Leichtere Boards lassen sich an Land jedoch spürbar besser handhaben. Auf dem Wasser wird der Unterschied erst bei fortgeschrittenem Fahrkönnen deutlich. Durch das geringe Gewicht gleiten die leichteren Windsurfboards schneller an und verhalten sich insgesamt agiler am Fuß.


Windsurf-Einsteigerboard

Die optimale Wahl für deine erste Saison.

Als Anfänger ist die Entscheidung für ein Einsteigerboard empfehlenswert. Diese zeichnen sich durch ihre breite, lange Bauweise aus, die eine hohe Kippstabilität bietet. Anstatt die eigenen Fehler hervorzuheben, kann ein gutes Einsteigerbrett die Lerngeschwindigkeit in den ersten Tagen erheblich steigern. Es gibt Einsteigerboards mit einer Center-Finne oder einem Schwert. Diese Stabilisierung in der Mitte des Boards verhindert das Abdriften und verleiht zusätzliche Stabilität. Als Faustregel des Volumens gilt: Dein Körpergewicht (kg) + 50-100 Liter = Empfohlenes Boardvolumen. Nach den ersten Erfahrungen sehnen sich viele nach einem agilen Freerideboard. Kleinere Einsteigerboards mit einklappbarer Finne weisen oft ähnliche Eigenschaften wie größere Freerideboards auf. Wer schnell viele Stunden auf dem Wasser sammelt, sollte sich für ein etwas kleineres Einsteigerboard entscheiden, das später auch für das Freeriden geeignet ist. Aber bedenke: Je kleiner das Windsurfboard, desto instabiler wird es.


Freerideboards

Die bevorzugte Kategorie für stundenlangen Fahrspaß.

Die ersten Halsen sind gemeistert! Gefolgt von Speed-Duellen, frühem Angleiten und dem Wasserstart. All das erlebst du mit einem Freerideboard - dem idealen zweiten Board für jeden Surfenthusiasten. Doch auch Fortgeschrittene und Profis setzen auf Freerideboards, besonders wenn es auf ruhige Binnengewässer ohne große Wellen geht. Diese Boards sind verzeihend bei Fehlern und bieten eine gute Höhelaufeigenschaft. Abhängig von der eigenen Erfahrungsebene wird ein Board empfohlen, das für Aufsteiger etwa 60-90 Liter mehr Volumen als das Körpergewicht hat. Für Profis reicht in der Regel ein Auftrieb von etwa 20-50 Litern mehr.


Freestyleboards

Das ideale Windsurfboard für perfekte Drehungen.

Die Form dieser Boards ist darauf ausgerichtet, schnelle Drehungen und Sprünge auf flachem Wasser zu ermöglichen. Die leichten, abgerundeten Kanten des Boards unterstützen die Einleitung von Manövern. Freestyle-Boards reagieren äußerst direkt und agil, wobei schon geringe Bewegungen die Fahrtrichtung verändern können. In der Regel sind diese Boards mit dicken, weichen Fußschlaufen und einer zentralen Schlaufenposition ausgestattet. Ein auffälliges Merkmal von Freestyle-Boards ist das besonders dicke Heck, das einen hohen Auftrieb bietet und die Boards schnell angleiten lässt. Die optimale Literzahl hängt vom Gewicht des Fahrers ab, wobei die meisten Boards ein Volumen zwischen 85 und 110 Litern aufweisen. Ideal für diejenigen, die häufig im Flachwasser unterwegs sind und mehr als nur einfache Richtungswechsel im "Powerhalsen"-Stil durchführen möchten.


Für die Session in der Welle - das Waveboard

Radikale Sprünge und das Manövrieren in der Welle: Das sind die Merkmale eines Waveboards. Die Form an der Unterseite des Boards ermöglicht enge Turns in der Welle. Es gibt Boards mit Single-, Twinser-, Thruster- und Quad-Finnen Set-Up, das heißt mit einer, zwei, drei oder sogar vier Finnen. Die verschiedenen Finnenoptionen weisen unterschiedliche Vor- und Nachteile auf. Abhängig von den Bedingungen und dem Gewicht empfehlen sich Boards mit einem Volumen zwischen 75 und 100 Litern. Größere Boards eignen sich eher für kleinere Wellen oder auch Flachwassergebiete bei sehr starkem Wind. Die kleineren Größen sind für große Wellen und ein radikales Abreiten gedacht. Die meisten Hersteller bieten verschiedene Arten von Waveboards an, von radikalen, kleinen Modellen bis zu Allroundern. Es gilt auszuprobieren, welches Modell sich unter den heimischen Bedingungen am besten anfühlt.


Slalom-/Raceboard

Die schnellsten Boards in der Windsurfszene.

Maximale Geschwindigkeit ist das Hauptaugenmerk für alle Shapes in dieser Boardklasse. Diese Boards sind darauf ausgelegt, die Ziellinie mit maximaler Geschwindigkeit zu erreichen, wobei Drehfreudigkeit und Komfort nebensächlich sind. In der Regel zeichnen sich Race- und Slalom-Boards durch ein breites Heck und einer flachen Shape auf der Unterseite aus. Sie sind mit einer langen Finne ausgestatt


Du bist Dir nicht sicher, welches Windsurfboard das Richtige für Dich ist?

Kein Problem! Schreibe uns gerne eine kurze E-Mail an willkommen@windlounge.de und einer unserer Experten wird sich bei dir mit einer Empfehlung melden.